Training für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen

nach Jacobs, C., Heubrock, D., Muth, D. & Petermann

Ziel des Trainings ist die Verbesserung von Funktionsdefiziten im Bereich der fokussierten und geteilten Aufmerksamkeit. Die Kinder lernen irrelevante Reize auszublenden und konzentrieren sich auf die relevanten Reize. Dazu gehört auch, nicht erwünschte Reaktionsimpulse angemessener hemmen zu können. Außerdem wird erlernt, seine Aufmerksamkeit auf zwei oder mehr Reize aufzuteilen, so dass eine parallele Bearbeitung verschiedener Aufgabenstellungen möglich wird, wie sie in der Schule häufig erforderlich ist.

Das Training umfasst neben den Trainingseinheiten Elterngespräche, die zur Verbesserung des Alltagstransfers der erreichten Therapieerfolge dienen.

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: info@iftp-wf.de